Wanderprogramm

Sa, 13.07.2019

Nordostschweiz

Schweizer Wandernacht: Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen

6 h 00 min mittel 600 m 800 m

Start ist um 22:45 Uhr am Bahnhof Schachen, wo sich um diese Zeit Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Nach dem Schwänberg erhellt die Fürstenland-Ebene den Nachthimmel mit einzelnen Lichtern. Hier wird rund um die Uhr gearbeitet. Nach dem Schloss Oberberg empfängt der Walter-Zoo die Nachtwanderer zu einem kleinen Mitternachts-Imbiss. Die zweite Nachthälfte erwartet die Wanderer in dunkler Stille. Sogar der Hund auf dem Tonisberg schläft. Nur ab und zu ist im Wald ein Käuzchen zu hören. Jetzt ist auch der geübte Wanderer froh um einen Wanderstock, trittfeste Schuhe und eventuell sogar eine Taschenlampe. Beim Abstieg zur Sitter scheint auch der tägliche Verkehr eingeschlafen zu sein. Ein letztes Mal geht es durch den Wald hinauf zum Rosenberg. Am Ziel unsererer Reise im Haubtbahnhof St.Gallen hat der Beck um 06:00 Uhr bereits die frischen Gipfeli geliefert.

Streckenverlauf
Schachen 797-Schwänberg 708-Hueb 715-Schloss 723-Walter Zoo 738-Sonnenberg 801-Tonisberg 793-Spisegg 572-Hätterensteg 562-Rosenberg 743-St.Gallen HB 670
Infos
Zusatzkosten für Mitternachtsrast im Restaurant Walter Zoo. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31. Weitere Infos: Bitte Wanderprogramm in Detailansicht öffnen.
Detailansicht
Treffpunkt
22:00 h, Bhf. Schachen (Degersheim)
Leitung
Robert Meyer, 079 608 62 49
meyer.robert@etavis.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
St. Galler Wanderwege
www.sg-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 11.07.2019
Wanderleiter
zurück zur Trefferliste